Selbsthilfe bei Schüchternheit und sozialer Phobie

 

Arved Fuchs, Grenzen sprengen


Von

Arved Fuchs

Verlag

Delius-Klasing

ISBN

3-7688-1576-5

Jahr

2005



Ob der Polarforscher ins Eis geht oder der Sozialphobiker zur Prüfung: Beide haben Ängste, stehen vor großen Hindernissen und sehen Gefahren vor sich.

Der bekannte Polarfahrer berichtet vom psychisch-mentalen Hintergrund seiner Expeditionen. Er erklärt, wie er sich auf gefährliche Reisen vorbereitet, wie er in Gefahrensituationen handelt, wie er mit eigenen Ängsten umgeht und warum er trotzdem seine Expeditionen antritt. Er weiß, wie gefährlich minus 40 Grad sind, aber er sieht das Risiko realistisch und geht entsprechend vorbereitet aufs Eis.
Wenn man "Polarkälte" durch "soziale Kälte" und "Eisbären" durch "Mitmenschen" ersetzt, läßt sich vieles übertragen.
Ein Buch, das dazu motiviert, trotz Ängsten und Widerständen eigene Wege zu gehen und eigene Grenzen zu sprengen.



Diese Seite wurde automatisch erstellt mit JULIAN'S MACHSEIT Perlscript
zuletzt am 12.10.2017 um 17 Uhr 33