Selbsthilfe bei Schüchternheit und sozialer Phobie

 

Maren Ade, Der Wald vor lauter Bäumen

Von

Maren Ade

Verlag

good!movies

Jahr

2003



Eine junge Lehrerin findet keine Freunde, kann sich in der Klasse nicht durchsetzen und gerät immer mehr ins Abseits.

"Sie möchte alles richtig machen und macht dabei doch so vieles falsch." Ihre Probleme versucht sie zu verstecken, was immer weniger möglich ist. Kurz: Der Film zeigt eine Person, die in unsere Gruppe gehört, bevor es noch schlimmer wird. Bis hin zur Kurzschlußhandlung am Ende - daß der Film in einer Kurzschlußhandlung endet, ist schnell absehbar - dürften sich viele von uns in ihr wiedererkennen.
Ein besonderes Stilmittel des Films ist es, die peinlichen Situationen mit Standbildern zu überspringen und so den Gedanken der Zuschauer zu überlassen.

Eigentlich müßte man einen Teil 2 drehen, in dem die (dann Ex-) Lehrerin in unserer Gruppe wieder auf die Beine kommt.

Hauptrolle: Eva Löbau
Regie: Maren Ade


Diese Seite wurde automatisch erstellt mit JULIAN'S MACHSEIT Perlscript
zuletzt am 12.10.2017 um 17 Uhr 33