Selbsthilfe bei Schüchternheit und sozialer Phobie

 

Bill Payne, Villa Paletti

Von

Bill Payne

Verlag

Zoch

Jahr

2002



Ein Bau- und Balancierspiel, geeignet für Selbstvertrauensübungen.

Das Ziel ist, einen Turm zu bauen. Säulen werden von den unteren auf die oberste Etage umgestellt, neue Etagen aufgesetzt, der Turm wächst und stürzt irgendwann um.
Auf den ersten Blick ein normales Gesellschaftsspiel - das fördert natürlich die Kommunikation. Es ist aber auch gut geeignet, Angst und Wahrheit ins passende Verhältnis zu setzen: Kann ich überhaupt die Säule rausziehen oder zitter ich zu sehr? Ist es mir peinlich, wenn gerade mir der Turm umkippt? Kommen wir überhaupt bis zur obersten Etage?
Besonders Leute, die Angst vor dem Zusammensturz haben, sind erstaunt, wenn sie doch bis zur höchsten Etage bauen können, und daß keiner blöd lacht, wenns dann kippt. Genauso ist es im "normalen Leben" ja auch öfter als man denkt...


Diese Seite wurde automatisch erstellt mit JULIAN'S MACHSEIT Perlscript
zuletzt am 12.10.2017 um 17 Uhr 33