Selbsthilfe bei Schüchternheit und sozialer Phobie

 

Magdeburger Volksstimme, 4.9.2006

Selbsthilfegruppe für Schüchterne
Weg aus der Isolation

Schüchterne Menschen leiden oft unter ihrer. Zurückhaltung. Sie schaffen es nicht, Menschen anzusprechen oder Kontakte zu knüpfen. Morgen trifft sich zum ersten Mal in der Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen KOBES eine Selbsthilfegruppe für Schiichterne. Anne-Christin Wahl sprach mit der Kontaktstellenleiterin Christel Leidt.

Volksstimme: Wer kann sich angesprochen fühlen?

Christel Leidt: Menschen, die unter ihrer Schüchternheit leiden und etwas dagegen unternehmen müchten. Die Selbsthilfegruppe bietet ersten Kontakt zu Gleichbetroffenen und erleichtert so, den ersten Schritt auf andere zuzugehen.

Volksstimme: Was ist das Ziel der Gruppe?

Christel Leidt: In der Gruppe soll der Schüchterne zum ersten Mal aus seiner Isolation heraustreten und Verständnis erfahren. Der zweite Schritt kÚnnen dann Unternehmungen sein.

Volksstimme: Wo findet das erste Treffen statt?

Christel Leidt: Im Breiten Weg 251 morgen um 17 Uhr. Weitere Informationen unter Telefon 6 20 83 20.

Zurück zur Presseseite
Zurück zur Gruppenseite


Diese Seite wurde automatisch erstellt mit JULIAN'S MACHSEIT Perlscript
zuletzt am 07.04.2020 um 06 Uhr 44